Human//Nature.01

31. Juli bis 3. Oktober  Human//Nature.01 „Human//Nature“ – ein interdisziplinäres Projekt zu den Themen Kunst, Umwelt und Gesellschaft. 
meine Seelenverwandten. Es sind die Farben
 der Natur, die eng mit meiner Heimat und meinen Lebenserfahrungen verbunden sind. Für
 mich sind sie Energie und Emotionen und
 eine universelle Sprache. Jenseits kultureller Grenzen versteht man 
diese Sprache sofort.“  NIRMA SIESENOP AUSSTELLUNGEN (AUSZUG) 2019: Galerie Kabelmetall, Schladern 2017: ArtPul, Pulheim 2016: Art Basel/Superfine, Miami/USA 2016: Schloß Eulenbroich, Rösrath 2015: Galerie Display, Köln 2014: Pedlar ́s Gallery, Galle, Sri Lanka 2013: Galerie Sassen Bonn 2012:Artpul Eupen (Belgien) ​ Mehr Infos zur Künstlerin finden Sie hier ​ ANTJE SCHLENKER-KORTUM Antje Schlenker-Kortum diplomierte in Medienkunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Nach dem Studium war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschung, Entwicklung und Öffentlichkeitsarbeit. Heute arbeitet sie als Kulturjournalistin. Künstlerisch erforscht sie die Schnittstellen von Kunst und Wissenschaft – konzeptuell und crossmedial - mittels Grafik und Design, Objekt und Skulptur, Performance, Video- und Rauminstallation. Tief geprägt von Duchamps These Der Betrachter macht die Kunst ist der Kunstbetrachter - der Kunstschaffende - ihre größte Muse: Form und Inhalt ihrer künstlerischen Arbeit. ​ "In meinen Installationen erforsche ich Arten der Kunstbetrachtung, wie z.B. in der Serie 'Der Betrachter macht die Kunst'. Je nach Raum und Kontext kommen verschiedene Elemente dazu, wie z.B. der Überwachungsspiegel. Damit ergeben sich immer mehr Fassetten rund um die Begriffe Anschauung und Positionierung." ANTJE SCHLENKER-KORTUM AUSSTELLUNGEN (AUSZUG): 2019: Museum der bildenden Künste in Leipzig, Yoko Ono - waterevent 2018: Pays de Gallie, Frankreich, Gruppenausstellung 2018: Volkshochschule, Bergisch Gladbach, Sowohl als Auch, Gruppe Zweifellos 2018: Bürgersaal Rösrath, Sehen und gesehen werden, Einzelausstellung 2017: Gold- Kraemer–Stiftung, Köln Frechen, Gruppe Zweifellos 2016: Abtei Brauweiler, Pulheim, Standpunkte, Gruppenausstellung 2016: Katharinenhof, Bonn, Gruppenausstellung ​ Mehr Infos zur Künstlerin finden Sie hier ​...

Nirma Siesenop

PORTRÄT Nirma Siesenop „Farben bedeuten mir viel. Sie sind 
meine Seelenverwandten. Farben
 sind eng mit meiner Heimat und meinen Lebenserfahrungen verbunden." PORTRÄT//Nirma Siesenop, ​ Nirma Siesenop, gebürtig in Sri Lanka, kam vor über 25 Jahren nach Deutschland. Seit einigen Jahren beschäftigt sich die Künstlerin mit dem Thema „Mensch und Natur“. Dabei thematisiert sie in ihren Werken sowohl die Schönheit der Natur, wie auch deren Zerstörung durch den Menschen. Nirma Siesenops Arbeiten sind von den Farben, Kontrasten und Widersprüchlichkeiten ihrer Heimat Sri Lanka inspiriert. Farben als werkprägende Mittel spielen eine zentrale Rolle in ihrer Kunst. Nirma Siesenop schichtet sie in vielfachen Ebenen auf die Leinwand. Die Künstlerin arbeitet im Spannungsfeld zwischen gegenständlicher und abstrakter Darstellung. Ihre Werke waren bislang in Ausstellungen und Galerien in Köln, Bonn, Eupen, Berlin und Miami/USA zu sehen. Nirma Siesenop lebt und arbeitet in Deutschland. „Farben bedeuten mir viel. Sie sind 
meine Seelenverwandten. Es sind die Farben
 der Natur, die eng mit meiner Heimat und meinen Lebenserfahrungen verbunden sind. Für
 mich sind sie Energie und Emotionen und
 eine universelle Sprache. Jenseits kultureller Grenzen versteht man 
diese Sprache sofort.“ NIRMA SIESENOP AUSSTELLUNGEN (AUSZUG) 2019: Galerie Sassen/Kabelmetall, Schladern 2017: ArtPul, Pulheim 2016: Art Basel/Superfine, Miami/USA 2016: Schloß Eulenbroich, Rösrath 2015: Galerie Display, Köln 2014: Pedlar ́s Gallery, Galle, Sri Lanka 2013: Galerie Sassen Bonn 2012:Artpul Eupen (Belgien) Mehr Infos zur Künstlerin finden Sie hier nirma-siesenop.com...